Vielfalt schmeckt - Tellergerichte

»  Bergische Vielfalt lebt - jetzt auch kulinarisch!

"Vielfalt schmeckt" bringt regionaltypische Produkte auf den Teller!

Im Naturpark Bergisches Land gibt es zahlreiche Spezialitäten zu entdecken, die eine leckere Alternative zum globalen Einerlei versprechen. Ein saftiger Ochsenbraten vom Roten Höhenvieh oder ein leckeres Gelee von Apfelraritäten wie Bäumchensapfel oder Goldparmäne machen Vielfalt  nicht nur auf dem Teller erlebbar, sondern tragen darüber hinaus zum „Kulturlandschafts- schutz mit Messer und Gabel“ bei. Geschmacks- erlebnisse aus der Region, Zutaten mit transparenter Herkunft, hier heimische Sorten und Rassen sind etwas Besonderes und stärken die regionale Identität und Vielfalt.

Kulturlandschaftsschutz mit Messer und Gabel

Die Vermarktung der sogenannten Vielfaltsprodukte – also spezieller Rassen und Sorten – trägt dazu bei, eine schonende Bewirtschaftung der Flächen und damit die artenreiche Kulturlandschaft mit ihrer vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt zu erhalten. Engagierte Gastronomen im Naturpark Bergisches Land bieten die regionalen Köstlichkeiten daher als „Vielfalt schmeckt“-Teller an. Ein ganz besonderes Erlebnis – für Touristen und Einheimische! Seit Frühjahr 2013 arbeiten interessierte Gastronomen an ihren Tellerideen, die wir Anfang Oktober 2013 der Öffentlichkeit vorstellen.


Mit dem „Vielfalt schmeckt“-Teller die Region stärken

Das „Vielfalt schmeckt“-Netzwerk aus Erzeugern, Verarbeitern, Händlern und Gastronomen sowie weiteren regionalen Akteuren sorgt dafür, dass die heimischen Erzeugnisse aus zwischen Wupper und Sieg kulinarisch erlebbar werden. Da die Vielfaltsprodukte oftmals ausgesuchte Raritäten sind, die nur saisonal und in geringer Menge verfügbar sind, variiert das Angebot von Jahreszeit zu Jahreszeit. Immer aber besteht das Tellergericht aus Hauptzutaten, die von Erzeugerbetrieben aus dem Bergischen Land stammen.  Ein Netzwerkpartner ist unter anderem die Regionalmarke "Opens external link in new windowbergisch pur".

Leckere „Vielfalt schmeckt“-Rezepte und Bezugsquellen

In welchen Gastronomien man die "Vielfalt schmeckt"-Angebote genießen kann, erfahren Interessierte Opens external link in new windowauf diesen Seiten. Im Übrigen gibt es Opens external link in new windowin unserer Rezeptdatenbank auch leckere Rezepte unserer „Vielfalt schmeckt“-Köche zum Ausprobieren für zu Hause. Eine Liste mit Bezugsquellen für Naturpark-Spezialitäten finden Sie Opens external link in new windowhier! Denn ohne die heimischen Zutaten unserer „Vielfalt schmeckt“-Erzeuger – die das ganze Jahr über für ein reichhaltiges Angebot sorgen, geht es nicht. 






»  Das Projekt "Vielfalt schmeckt" wurde gefördert durch:









Bäumchensapfel - eine seltene heimische Sorte




Sie eignet sich gut für aromatisches Apfelkraut und -gelee.




Ebenso eine Rarität ist das Rote Höhenvieh. Die vom Aussterben bedrohte Nutztierrasse kann man durch Aufessen erhalten.




Heimische Sorten und Rassen tragen zur Artenvielfalt im Naturpark bei. Als Spezialitäten kommen sie nun auf den Teller.

Fotos (4):

kulinarischunterwegs.de


© 2008 Naturpark Bergisches Land  |  Kontakt  |  Impressum  |  Home
Bergische Vielfalt
1326385 Besuche1326385 Besuche1326385 Besuche1326385 Besuche1326385 Besuche1326385 Besuche
Powered by Oberberg-Online
Bergische Waldquelle
ONI